wieshofermuehle.at

e-Werk

Vor der Erfindung der Elektrizität und dem Ausbau der dazugehörigen Infrastruktur konnten Mühlen nicht einfach an jedem beliebigen Ort erbaut werden. Man muste sich an den vorhanden Möglichkeiten orientieren mechanische Energie erzeugen zu können. So ist es nicht verwunderlich, dass in flachen bis hügeligen Regionen hauptsächlich Windmühlen errichtet wurden und im Gegensatz dazu in unserer Gegend eben Wassermühlen. Daher hat sich auch die Standortwahl unseres Betriebes vor über 300 Jahren primär an der vorhandenen Wasserkraft orientiert.

Heute wird die Kraft des Wassers bei uns zwar nicht mehr direkt zur Produktion von Mehl- und Futterprodukten verwendet, sehr wohl aber wird der über einen Generator erzeugte Strom primär von unserem Betrieb in Anspruch genommen, ehe die Mehrleistung in das Netz eingespeist wird. Sollte die Leistung des Generators nicht ausreichen, wird umgekehrt Strom importiert.

 

 

Abbildung 1: Wehranlage zur Abzweigung des Achenwassers, (vgl. eigene Darstellung)

Unser e-Werk folgt dem Prinzip einer Durchströmturbine der Firma OSSBEGER wobei eine verhälnismaßig große Wassermenge und recht geringer Wasserdruck im Durchschnitt eine Stundenleistung von 85 KW ermöglichen. Dabei wird ein Teil der Wassermenge der "Fieberbrunner-Ache" in der etwa 350 Meter von der Wasserturbine vorgelagerten Wehranlage abgezweigt. Steine, Geröll, Holz, etc... werden hier großteils ausgeschieden und der abgezweigte Wasserstrom gelangt über eine unterirdische Druckleitung zur Wasserturbine in der Mühle. Dabei durchströmt das Wasser die Schaufelräder der Turbine und setzt diese somit in Bewegung. Über ein Getriebe wird sodann die Bewegungsenergie von einem Stromgenerator in elektrische Energie umgewandelt. Anschließend wird das Wasser über unseren Mühlbach einige Kilometer später wieder in den natürlichen Wasserlauf der Ache eingeleitet.

Da wir mit unserem e-Werk erneuerbare Energie nutzen und samt dazugehöriger Wehranlage alle Umweltauflagen erfüllen, dürfen wir unser Kraftwerk als "Ökokraftwerk" bezeichnen. Somit wird bei uns nicht nur bei den Rohstoffen und deren Verarbeitung, sondern auch bei der Herkunft der dafür benötigten Energie auf Nachhaltigkeit geachtet.

So ist das Kapitel Energie bei uns ein wichtiger Bestandteil unseres Gesamtkonzepts.

Detail zu der von uns verwendeten Wasserturbine:

http://www.ossberger.de/cms/de/hydro/ossberger-turbine/

Zurück

 
Echte Tiroler!

 

Als echtes traditionsbewusstes Tiroler Unternehmen, mit regionalen Produkten, freuen wir uns Teil des neuen Tirol Werbung Blogs geworden zu sein.


Geschenksecke

Freude schenken leicht gemacht!
Mit unseren ausgefallenen, hochwertigen Küchentextilien & Zubehör.
Gepaart mit unserem restlichen Sortiment, lassen sich so einzigartige Geschenke zusammenstellen.
Gerne helfen wir Ihnen dabei oder Sie nehmen ein bereits fertig verpacktes Geschenkskörbchen mit.

 

 


Brotmischungen

 

Endlich ist es soweit! Der Wieshofer hat seine eigenen Brotbackmischungen ins Regal gebracht.

Ab sofort erhalten Sie bei uns: ein echtes, orginales Bauernbrot sowie ein feines Körnerbrot.

Hier steckt nicht nur 100% Österreich, sondern auch Geschmack drin.  Ohne jegliche Geschmacksverstärker.

 


NEU! BIO Kleie

 

Ab sofort führen wir auch eine BIO Kleie im Programm. Diese ist auch für "PRÜF NACH!" Landwirte geeignet.

Preis ab  € 49,- netto / 100 kg.

 


Kontakt

Kunstmühle Johann Wieshofer

Inhaber Werner Krainz

Oberhofenweg 2
6380 St. Johann in Tirol
Österreich

Tel.: +43 (0) 5352 62219
Fax: +43 (0) 5352 65465
E-Mail: info@wieshofermuehle.at